Comic Salon 2010 in Erlangen

Alle zwei Jahre strömen wir Comic Aficionados nach Erlangen und drücken uns in der Heinrich-Lades-Halle herum, die im Charm der 1970iger Jahre eine zurückhaltende Kulisse für das einerseits schrille aber auch normale oder liebenswert nerdige Comicvolk abgibt. Ein bisschen kommunaler Sparzwang war zu spüren, wenn man z.B. die Ausstellungen im großen Saal von 2008 und die von diesem Jahr vergleicht, aber der Fortbestand des Salons scheint gesichert, da sich wieder über 25 ooo Besucher eingestellt haben.

DANKE, DANKE für´s Kommen!! Sollte mal gesagt werden, denn der Salon in Erlangen ist einzigartig in Deutschland und unverzichtbar, wenn einem irgendwie am Comic  etwas gelegen ist.

Beim ersten Bild sass ich am Stand von Schwarzen Turm, während der Signierstunde und habe die Kollegen Wittek und Ulf genötigt im Bild zubleiben.

Die Mutti-Mummy war mein diesjähriges Lieblingsmotiv beim Signieren.

Mein Mann und mein Sohn hatten Besseres zu tun und haben während ich beim Zeichnen geschwitzt habe im Garten meiner Eltern selber eine Strickleiter gebaut. Siehe letztes Foto.

Tags: , , , , , , ,

2 Responses to “Comic Salon 2010 in Erlangen”

  1. Lew Says:

    war toll, dich kennengelernt zu haben!

    (schöner Kirschbaum, ist da was dran bei den Temperaturen dieses Jahr?)

  2. munichblues Says:

    Fand ich auch.🙂

    Der Kirschbaum ist ein wenig altersschwach und trägt nicht mehr so üppig.

Comments are closed.


%d bloggers like this: