Archive for August, 2010

Urlaub!! Endlich Urlaub!!!

August 20, 2010

Leider keine neuen Mythos-Geschichten, morgen geht´s Richtung Süden. Das einfache Leben geniessen, zwischen Campingkocher, Ameisenstrasse und Piniennadeln. . .

Ab 5.9. bin ich wieder am Rechner.

Noch ein Schmanckerl für den Streetart-Connaisseur: Der Air Zoo

Schön und traurig, wie sie in sich zusammensacken, wenn die U-Bahn durch ist, um bald darauf wieder zum Leben erweckt zu werden.

Advertisements

Mythos Mutti – Ist das nun eine Wampe oder das Wunschkind?

August 6, 2010

Diese knifflige Frage, die den einen oder anderen unschuldigen Frager schon ordentlich in die Bredouille gebracht hat.

Guter Tipp:

Nie den Verdacht aussprechen. Auch die innigste Freundschaft bekommt einen Riss, wenn man falsch liegt.

Nichts für schwache Nerven. . .

August 4, 2010

ist dieses Bild vom Grund für meine lange Abwesenheit.

Ich bin in der 25. Woche und schiebe eine ganz ordentliche Kugel vor mir her. Das kriege ich auch dauernd zu hören. ” Du hast aber schon einen ganz schönen Bauch” und solche Sachen. Bei aller Vorfreude, die sich mit der Zeit einstellt, wir haben diesen Zustand ja wissentlich herbeigeführt, geht mir das Schwangersein ziemlich auf die Nerven. Jeden Tag stoße ich auf etwas Neues, was ich in dieser spannenden Zeit, damit ist bestimmt die Bauchdecke gemeint, nicht mehr tun oder zu mir nehmen darf.

1. Alkohol (fällt mir schwer, geb ich zu,drum  giesse ich mir literweise alkohofreies Bier hinter die Binde)

2. Nikotin (habe ich schon lange aufgegeben)

3. keinen Zucker ( ja , es heisst wenn möglich ganz darauf verzichten, also kein Eis, Schockolade, Kuchen, nicht zuviel Obst (nicht mal das)

4. kein Rohmilchkäse, keinen Räucherlachs (gibt´s doch so günstig bei Aldi), kein Carpacchio (auch bei Aldi), keinen rohen Schinken, keine Salami, keine Mettwurst,  keinen Feta

5. Fleisch, nur gut durch

6. keine Mayonaise, überhaupt nichts mit rohen Eiern (kein Tiramisu, Panna Cotta) nicht mal mehr die Teigschüssel auslecken. Das mir, einer passionierten Kuchenbäckerin.

5. wenig Koffein (am besten gar nicht mehr) Ich habe gelesen, dass sonst dem Kind der sogenannte Kretinismus droht.

aber drei Liter trinken. (Wasser  und Tee und diese feinen Dinge)

Habe ich etwas vergessen? Glaube nicht. Jetzt mal ehrlich, macht so Schwangersein Spass? Schwerlich.  Ich lade am Freitag mal wieder ein Mythos Mutti hoch, dass hebt vielleicht eure Stimmung.